Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

„Überwachungsstaat“ Österreich

Qbi am Mittwoch, 06. Februar 2008

Nachdem wir jedes Jahr schon lange vor dem Winter-Kurzurlaub die (Schnee-)Lage in unserem Stamm-Ziel Tannheim per Webcam checken, war es dieses Jahr an der Zeit, sich mal auf die Suche nach dem Schneespion zu machen.

Die grobe Richtung war recht einfach aus dem Webcam-Bild ersichtlich und nach kurzem Marsch hatten wir die verdächtige Stelle auch schon erreicht.

qbi-cam webcam-blick
Der Blick durch die Qbi-Cam.

Ich musste mich also nur noch umdrehen und sollte dann genau in die Linse des Internet-Spekulanten blicken, was auch tatsächlich der Fall war. Wenig unscheinbar steht da nämlich in Neu-Kienzen ein ziemlich großer Photonenfänger auf dem Balkon eines Hauses.

bigbrother1 bigbrother2
Etwas versteckt hinter einem Laublosen Strauch, aber aus der
richtigen Perspektive gut sichtbar: Der tannht.jpg-Macher.

Vielleicht hat die Webcam ja sogar ein Bild von mir gemacht, als ich sie meinerseits abgelichtet habe, aber leider kann man keine Bildhistorie abrufen und nachschauen.

Härrlisch!

Qbi am Dienstag, 15. Januar 2008

Wie schon seit mehreren Jahren waren wir auch im neuen Jahr 2008 wieder für ein langes Wochenende im trotz Klimawandel immer noch schneehaltigen Tannheim.

vilsalpsee
Blick über den zugefrorenen Vilsalpsee

Wie immer war’s aber viel zu schnell vorbei und nur der leichte Muskelkater in der Bauchmuskulatur, die beim Zusammenhalten des stark überdehnten Magens Höchstleistungen verbringen musste, um ein unschönes Platzen meinerseits zu verhindern, erinnert noch an die herrlichen Tage…

fuessenerjoechle
Blick vom Füssener Jöchle in Richtung Deutschland
(das ist unter den Wolken!)

Jahresabschlussbeitrag

Qbi am Montag, 31. Dezember 2007

Wie vermutlich alle Blogger verpasse natürlich auch ich es nicht, hiermit der geneigten Leserschaft ein:

„Heut‘ tanzen alle Puppen,
macht, dass der Himmel brennt,
macht Musik bis der Schuppen
wackelt und alles nach draußen rennt.

Schmeisst euch in Frack und Fummel
und Vorhang auf „Hallo“,
freut euch auf Spaß und Rummel.

Wann geht er los der Rummel?

Aber jetzt geht’s los, jetzt kommt die wunderbare…
sensationelleste, fabelhafteste, blödelhafteste, muppetionelleste
Ja, jetzt kommt die Super Silvesternacht!“

entgegenzuschmettern und ein großartiges Jahr 2008 mit viel Gesundheit und ein bisschen Glück*) zu wünschen!

*) Allein Gesundheit zu wünschen, ist – wie ich dieses Jahr gelernt habe – nicht ausreichend. Schließlich waren z.B. sehr viele Passagiere auf der Titanic durchaus sehr gesund, allein mit dem Glück, den Eisberg knapp zu verfehlen, war’s nicht so richtig gut bestellt…

Schweinerei!

Qbi am Montag, 12. November 2007

Ist ja normalerweise nicht so mein Ding, mich öffentlich politisch zu äußern, aber das Thema nervt mich derart, dass es nicht unausgesprochen bleiben darf:

Meine Freunde von amazon.de (von denen ich gerade heute wieder ein Päckchen mit der neuesten SingStar-DVD „Rock Ballads“ – endlich mal eine geniale Songmischung ohne viel unbekannten oder unsingbaren Mist – erhalten habe) haben eine „Versand-Flatrate“ eingeführt.

D.h., man bezahlt pro Jahr 29.- EUR und erhält alle Bestellungen ohne Versandkosten.

Moment mal…
…Bücher sind grundsätzlich versandkostenfrei und
…ab einem Bestellwert von 20.- EUR fallen keine Versandkosten an.

Das heisst: Irgendwelche Hirnis können sich damit täglich ein kleines Paket mit billigem Ramsch ohne Zusatzkosten zuschicken lassen. Na toll!

Gerde jetzt, wo jeder über CO2 redet und die Automobilindustrie verteufelt (vertiefen wir das Thema lieber hier mal nicht), werden durch diese Aktion vermutlich haufenweise Kleinpakete zusätzlich auf den Postweg gebracht und kreuz und quer durchs Land gekarrt. Ein Unding, wenn man bedenkt, dass bei Kram unter 20.- wahrscheinlich fast immer die Verpackung genauso schwer ist wie der Artikel.

Meiner Meinung nach ein absolut unsäglicher Schwachsinn!

WordPress-Gefrickel 2

Qbi am Mittwoch, 29. August 2007

Wem das leicht kantige Web-Frontend von WordPress zum Schreiben von Einträgen nicht behagt, der sollte sich mal BlogDesk anschauen.

BlogDesk

BlogDesk ist eine kleine Applikation, die komfortables Editieren von Beiträgen auch für unterschiedliche Blogs erlaubt und u.a. mit einer deutschen Rechtschreibprüfung aufwartet. Dabei kann es neben WordPress auch noch viele andere Blog-Infrastrukturen bedienen.

Eins, zwei, drei, jetzt ist’s vorbei…

Qbi am Mittwoch, 29. August 2007

…mit der fiesen Spammerei!

Euch gemeinen Kommentar-Spammern sei gesagt, dass ab sofort ein Anti-Spam-Plugin aktiv ist und es Euer Mist nicht mal mehr in den „zu-moderieren“-Bereich schaffen wird!

…und schon geht’s los!

Qbi am Freitag, 24. August 2007

Kaum hat man – nicht ohne ein klein wenig stolz zu sein – ein eigenes Blog eingerichtet, hat es auch schon die Dosenfleisch( = Spam)-Mafia gefunden und liefert einen Kommentar mit vermutlich fingierten Links auf Bank-Seiten.

Saubande, elendige!

Bei der Gelegenheit eine passende Info: Es darf zwar jeder Kommentare zu meinen Blog-Einträgen posten, diese erscheinen aber erst nach wohlwollender Genehmigung meinerseits.

Oben erwähnter Kommentar wird somit niemals das Licht der öffentlichen Welt erblicken sondern wurde von mir, als Spam gebrandmarkt, in den Tiefen des Vergessens versenkt!

WordPress-Gefrickel 1

Qbi am Dienstag, 07. August 2007

Autorname in Posts anzeigen 

Bei Blogs mit mehreren Autoren ist es sinnvoll, zu den Artikeln nicht nur das Erscheinungsdatum, sondern auch den Namen des Autors anzuzeigen.

Wie das relativ einfach geht, steht hier.

Da bin ich!

Qbi am Mittwoch, 01. August 2007

Ob ich jemals so berühmt werde wie Mc Winkel ist zwar fraglich, aber immerhin verwende ich die selbe Blog-Software 😉